Was benötigt Frau im Kleiderschrank, um sich den ganzen Herbst gut zu kleiden? Muss man sich jedes Jahr auf’s Neue komplett neu und trendy einkleiden?
Diesen Fragen widme ich mich heute. Am Ende des Textes hoffe ich Euch ein wenig weiterzuhelfen, um mit möglichst wenig Aufwand modebewusster durch die Herbst Winter Saison zu spazieren.

Von Looks, die man jedes Jahr wieder tragen kann:

D

er Herbst ist eine wirklich schöne Jahreszeit. Wenn die Sonne durch die kahl werdenden Bäume strahlt und das goldene Laub glitzern lässt und man beim Spazieren die kühle Luft einatmet, dann ist das für mich einer schöner Herbstag.

Dazu liebe ich Herbst taugliche Mode! Großer Pullover, warmer Schal, schönes Kleid, warme Strumpfhosen, schöne Stiefel, ein Hut – das alles macht super viel Spaß beim Kombinieren. Und macht bei kühler werdenden Temperaturen natürlich auch Sinn.

Außerdem gibt es durchaus Tage, an denen man sich noch ein wenig leichter kleiden kann, da durchaus noch milde Tage vorkommen. Der Herbst ist einfach toll!

Was ich trage:

Oversize-Pullover • bonprix, Artnr. 96302495, 31,99€
Jeans • c/o Levi’s, ca. 120€

Kette & Ohrringe • tchibo
Ringe & Armreif • Pandora
Sonnenbrille • Quay Australia
Tasche • aus privater ital. Ledermanufaktur
Sling Pumps • Tamaris, ca. 35€

Fotos • meine kleine Schwester

Alles neu = Alles besser?

Ich bin definitiv nicht der Meinung, dass man sich für den Herbst komplett neu einkleiden muss. Wenn man es unbedingt machen möchte, dann gern – warum nicht? Ich erfreue mich auch an einigen ausgewählten Trend-Teilen pro Saison.
Aber ich mache nicht jeden Trend mit.  Und es gibt Kleidungsstücke, die ich wirklich über Jahre trage. Warum neu kaufen, wenn mir die alten Sachen nach wie vor gefallen? Nur weil sie nicht mehr im Trend sind? Dann kombiniere ich sie eben als klassische Herbst Looks und werde so happy mit meinem Outfit :)

Was genau beachte ich bei klassischen Looks für den Herbst?

Die Kleidungsstücke müssen Wärme spenden können und ich muss mich gut gekleidet fühlen. Im Herbst ist es meist von der Wetterlage her angenehm. Es gibt keinen Schneematsch und der kalte Winter Wind peitscht noch nicht ins Gesicht. Also ist es auch einfacher schöne Kombinationen zu finden!

Hier einige Statements, nach denen ich meine Herbst-Looks wähle bzw. zusammenstelle:

Ich persönlich möchte gerade im Herbst noch nicht auf helle Farben verzichten. Während ich früher helle Farben komplett gemieden habe, komm ich heute nicht mehr davon weg! Helle Hosen, Oberteile, Jacken, Mäntel – totaaal mein Ding! In der Herbst-Mode lassen sich da auch noch durchaus einige Teile aus dem Sommer kombinieren. So z.B. luftige T-Shirts oder Carmenblusen mit Cardigans, Tuniken und bunte Muster mit hellem Strick oder kurze Kleidchen mit Lederjacken.

Außerdem gibt es zu Beginn des Herbstes noch die Phase, in der ich zumindest noch halb offene Schuhe tragen kann, ohne zu erfrieren. Das nutze ich sehr gern aus! Gerade in Kombination mit 7/8 Jeans und Strick, so wie in meinem heutigen Look.

Herbstliche Mode Inspirationen

Da ich Pinterest total gern mag, habe ich Euch ein Board zusammengestellt mit ganz vielen klassischen Mode Inspirationen für den Herbst. Denkt dran: nur, weil auf dem Bilder zum Teil schlanke Frauen zu sehen sind, heißt das nicht, dass wir Frauen und Mädchen mit großen Größen das nicht auch so tragen können!

Folgt mir gern auf Pinterest ♥

Klassiche Kleidungsstücke für den Herbst

Schuhwerk

Accessoires

Auch interessant

1 Kommentar

Antworten

Hallo liebe Ela!
Hach du hast einfach einen soo schönen Stil – wirklich, mir gefallen deine Looks immer sooo gut! Ich mag genau wie du auch im Herbst helle Farben – und auch im Winter hihi :D
Jetzt im Herbst steht bei mir ehrlich gesagt der Zwiebellook ständig im Mittelpunkt. Mir ist in einem Moment zu kalt, im nächsten zu warm und wieder von vorn. So schlimm, dass ich heute erstmal meinen Schal in der Bahn liegen gelassen habe – mir war mal wieder warm haha :D

Ich wünsche Dir einen wunderbaren Abend und morgen eine tolle Wochenmitte!
Liebste Grüße an Dich! ♥ Saskia von http://www.demwindentgegen.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.