Irresistible Me Extensions Erfahrungsbericht

Wenn man gerne langes oder volles Haar haben möchte, greift man heutzutage zu verschiedenen Mitteln: Pillen, langzeit Kuren, Haarteile und verschiedene Arten der Haarverlängerungen. Ich habe Clip-in-Extensions getestet und teile Euch meine Erfahrungen mit :)

Ela und lange Haare

Lange Haare sind auch mein persönlicher Traum. Und die hatte ich. Mit 14.
Dann begann ich mit Babyliss Kreppeisen und Lockenstäben rumzuwerkeln. Mein feines Haar ging dabei in die Brüche und seit dem sind lange Haare bei mir nicht zu denken. Es ist einfach vorbei. Ich dürfte mein Haar keinen Strapazen aussetzen, aber das kann ich nicht.

Irresistible Me Extensions

Meine einzige Hoffnung: Extensions. Und Punkt #1 auf meiner Wishlist sind Extensions von einer berühmten Extension-Marke – besonders im Hinblick auf unsere Hochzeit im nächsten Jahr. Aber zuvor habe ich die fantastische Möglichkeit bekommen Extensions* von Irresistible Me zu testen. Und ich nehme vorweg: ich bin B E G E I S T E R T  ❤

Ich habe mich für die Royal Remy Hair Clip-in Extensions in 20 Inch und 200 g entschieden. Die Farbe habe ich anhand des Videos abgeschätzt: #6 Royal Light Brown…

… und sie passt wie angegossen :) Nun habe ich mir gedacht, dass ich anhand einiger Bilder zeigen möchte, wie ich die Irresistible Me Extensions einsetze.

Irresistible Me Extensions Tressen
Clip-in-Ectensions von Irresistible Me

Die Tressen gibt es in verschiedenen Größen. Die größte Tresse enthält insgesamt 4 Clips und ist gleichzeitig die voluminöseste. Dann gibt es zwei Tressen mit 3 Clips, einige 2 Clips Tressen und zwei ein Clip-Tressen.

Das ist ungefähr meine jetzige Länge inkl. kaputter Spitzen :(

Bevor ich mit dem Einsetzen der Clips beginne, kämme ich mein Haar gut durch. Das erleichtert mir das Teilen der Haare in Bereiche, die ich nach und nach wegstecke. Dafür verwende ich Clips, die ihr zum Beispiel bei dm kaufen könnt :)

Als erstes nehme ich stets die größte Tresse und Klipse sie einfach an den Ansatz meiner ersten, abgeteilten Partie.
Kleiner Tipp! Mein Haar ist sehr fein und dünn und die Tresse rutscht gerne mal runter, was im Laufe des Tages Kopfschmerzen bereiten kann. Hierfür habe ich mir einfach selbst eine Lösung geschaffen: ich nehme die erste Partie und flechte einen kleinen Zopf. So kann die Tresse nur bedingt rutschen :)

Mit nur einer Tresse flechte ich mir gern zur Arbeit oder Schule einen Bauernzopf oder den schönen Fischgretenzopf. Mit kurzem Haar klappt es leider nicht so gut, aber mit der langen Tresse kann ich mir verschiedene Frisuren zaubern.

Und nun geht es Schritt für Schritt weiter… :) Zum Schluss style ich die Längen noch etwas und fertig ist mein komplett neuer Look – und ich genieße meine neuen, langen Haare!

Mein Irresistible Me Extensions Erfahrungsbericht fällt durchweg positiv aus. Ich habe bereits eine Menge Komplimente bekommen und jeder stimmt mir zu, dass sie einfach super echt aussehen. Für mich einfach eine deutlich günstigere Option zu Langzeit-Extensions.

Als kleines Sahnehäubchen zum Thema habe ich noch ein Video aus alten Archiven für Euch, dass ich durch Zufall bei Facebook gesehen habe; dies war wohl der Beginn des Extensions-Trends?! ;)

HAIR EXTENSIONS: CIRCA 1955Lost Footage of the Birth of Tape-Ins!Prior to the technology that made hair extensions…
Posted by Hair’s the Bling on Montag, 5. Oktober 2015

From Ela with ♥ …
 BESUCHE MICH 
… auf Facebook // auf Instagram // auf Pinterest

Auch interessant

6 comments

Antworten

Toller Beitrag Ela. Ich kann wirklich immer nur wieder sagen, wie natürlich echt die Haare an dir aussehen. Lange Haare machen dich noch perfekter schön <3

Antworten

Ein ganz toller Beitrag Ela. Die Haare sehen wirklich toll aus, auch wenn ich finde das du mit "kürzeren" Haaren auch unglaublich hübsch bist :-*

Antworten

ICH LIEBE die Bilder! Dich lieb ich sowieso! :) Die langen Haare sehen wundervoll aus Ela <3 Deine Cécile

Antworten

haha, danke Steffi!

Antworten

Ah Baumi, Du siehst immer das Gute im Menschen… auch die kurzen, zotteligen Haare ;D :*

Antworten

Danke Cécile :*

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.