W

enn es um die eigene, berufliche Zukunft geht, sind Business- und Bewerbungsfotos meiner Meinung nach sehr wichtig. Business-Fotos verwendet man für Webauftritte oder Visitenkarten und Bewerbungsfotos vermitteln einen ersten Eindruck des Bewerbers. Eine große Frage, die sich mir stellte, war: was ziehe ich zu so einem Shooting bloß an?
Deshalb habe ich für Euch meine Bewerbungs- und Businessfotos Tipps zusammengetragen, gespickt mit den echten Fotos von meinem Business-Shooting.

conquore bewerbungsfotos plus size sophisticated cool wasserzeichenDie Posen beim Business-Fotoshooting

Körper

Die liebe Bernadette aus dem Ruhrpark Team hat mich fotografiert und mir genau gesagt, wie ich mich bewegen soll. Das hat mir natürlich sehr geholfen, da mir das Posen, obwohl ich den Blog schon so lange führe, durchaus nicht leicht fällt. Ich habe mich stets von beiden Seiten fotografieren lassen und auch mit verschränkten Armen. Hier muss man beachten, dass verschränkte Arme durchaus eine negative Körpersprache zum Ausdruck bringen können. Deshalb sollte so ein Bild mit Bedacht gewählt werden. Meiner Meinung nach eignet es sich für unkonventionelle und künstlerische Berufsfelder.

Mein Tipp: Wenn Du zum Fotografen gehst, dann sei offen und versuche Dich voll auf den Fotografen einzulassen. In der Regel liebt der Fotograf seinen Job und wird Dir jeden Tipp der Welt geben, damit ihr gemeinsam ein tolles Foto macht.

Bitte verkrampfe nicht aufgrund von persönlichen, einschränkenden Gedanken oder Vorstellungen. Springe definitiv aus Deiner „Comfort Zone“!
Der Fotograf wird Dich wahrscheinlich mit total anderen Augen sehen, als Du Dich siehst und ein Profi wird Dir immer nur zu Deinem Besten raten. Wenn Du eine Schokoladenseite hast, dann zeig sie dem Fotografen. Wenn er Dich aber darum bittet ihm die andere Schokoladenseite zu präsentieren, dann zeig sie ihm genauso schön, wie die andere :)

Lächeln

Ich habe zum Beispiel keine perfekten Zähne und zeige sie nicht soooo gern. Aber ich habe Bernadette vertraut und auf ihre Anweisungen gehört („raus aus der Comofrot Zone“) und wir haben alle Fotos in drei Versionen gemacht:

  1. mit einem verhaltenen Schmunzeln,
  2. mit etwas mehr Lachen und
  3. einem Strahlen :D

Mit dieser Methode entstanden wirklich viele verschiedene Bilder mit verschiedenen Ausdrücken. Daraus konnten wir gemeinsamviele Fotos auswählen, die zu mir passen. Und schau an, es sind auch Bilder mit einem Lächeln da, die mir sehr gefallen!lächeln

Das kann man zu einem Business-Fotoshooting anziehen

Wo genau möchtest Du Dich bewerben? Für welche Zwecke willst Du die Business-Bilder nutzen? Diese Fragen muss man sich vor der Kleiderwahl stellen! Wie vorhin schon erwähnt, gibt es durchaus Berufe, in denen ein wenig mehr Persönlichkeit auf den Bildern nicht schadet. Genauso gibt es aber auch Berufe, in denen man einen klassischen Look bevorzugt. Da ich wusste, dass ich drei Outfitwechsel habe, habe ich auch drei vollkommen verschiedene Stile eingepackt:

 

conquore bewerbungsfotos plus size wasserzeichenKlassisch: Blazer & Bluse oder Blazer & Kleid

Ich wusste, dass ich auf jeden Fall ein klassisches Bild haben möchte. In der Branche, in der ich arbeite, habe ich ein wenig Freiheiten.  Im Alltag darf ich mich modisch kleiden, zu besonderen Anlässen oder Meetings ist es für mich selbstverständlich, dass ich besonders elegante Stücke wähle. Ich möchte aber nie langweilig aussehen, deshalb habe ich Schwarz und Weiß gewählt, aber eben andersrum: weißer Blazer, schwarzes Kleid.

Ihr könnt für ein klassisches Bild auf jeden Fall auch Farbe ausprobieren, z.B. mit einem roten oder blauen Blazer. Richtet Euch bei der Wahl eurer Kleidung ein wenig an den Branchen-Standards.

 

conquore bewerbungsfotos plus size casual wasserzeichen

Schlicht: nur Bluse oder nur Kleid

Bei einem Bewerbungs- oder Businessbild müsst ihr definitiv nicht immer einen Blazer tragen.
Wie wirst Du in deinem Job gekleidet sein müssen? Wirst Du täglich einen Blazer tragen müssen? Dann solltest Du auch auf Deinem Bild einen tragen. Wenn nicht, ist meiner Meinung nach auch im Bewerbungs- oder Businessbild kein Blazer notwendig. Wichtig ist aber, dass Du Farben wählst, Die zu Deinem Teint passen.
Ich persönlich würde auch empfehlen keine Muster zu tragen. Muster können das Auge des Betrachters stören und so ggf. einen falschen Eindruck vermitteln.

conquore bewerbungsfotos plus size sophisticated wasserzeichen

Kreativer Ansatz: Blazer & Bluse mit auffälligen Details

Auf diesem Bild trage ich im Prinzip nur eine Bluse und einen Blazer. Doch die Bluse hat ein sehr auffälliges Accessoire – die Schleife. Wenn ihr in einem kreativen Bereich einen Job sucht oder in solchem bereits arbeitet, dann finde ich es persönlich sehr schön, wenn man auf subtile Art und Weise ein bisschen Persönlichkeit in die Bilder einfließen lässt.

Optional könnten es auch z.B. große Ohrringe sein, eine tolle Brille, ein intensiver Lippenstift oder ein schönes Oberteil mit einer besonderen Brosche.

Das Make-Up

Im Internet gibt es verschiedene Tutorials, wie man das Make-Up für Fotos oder Kamera-Aufnahmen machen sollte. Ich halte mich an folgendes: möglichst viele matte Produkte zu benutzen und sehr wenig Glitzer oder Schimmer. Alles was glänzt und leuchtet, streut das Licht und kann gegebenenfalls auf dem Foto kontraproduktiv wirken. Das bedeutet auch: kein Highlighten mit Schimmerprodukten, kein Strobing.

Dafür könnt ihr Euch deutlich intensiver schminken, denn das viele Licht frisst viel Farbe. Damit meine ich nicht, dass ihr Euch dunkler schminken sollt. Es geht einfach darum, dass ihr für’s Shooting ruhig zum Lidschatten und Contouring greifen könnt. Was ich auf jeden Fall empfehle: wählt Lippenprodukte in Nude-Farben. Bold Lipstick Colours gehen meiner Meinung nach nur im Falle des „kreativen Businessbildes“, ansonsten wirkt es sehr schnell unecht.

Die Wahl des Foto-Studios

Picture People FotostudiosEs ist nicht unüblich, wenn man vor dem Fotografen-Besuch aufgeregt ist. Wichtig ist nur, dass man sich beim Fotografen wohl fühlt! Das fängt schon bei der Terminvereinbarung an und der Studio-Einrichtung.
Ich persönlich besuche gern PicturePeople und bevor ich weiter aushole, möchte ich noch darauf hinweisen, dass dies keine bezahlte Werbung für die PicturePeople Fotostudios ist! Ich bin einfach von deren Qualität überzeugt und empfehle sie aufgrund meiner bisherigen zahlreichen Erfahrungswerte weiter.

Wer ein bisschen Geld sparen möchte, dem empfehle ich vor dem Fotografentermin bei groupon.de nach Gutscheinen Ausschau zu halten. Auch ich wurde dort fündig und habe vor einiger Zeit einen Gutschein für ein Premium-Business-Shooting bei PicturePeople gekauft. Eigentlich war es für jemanden anderes gedacht, aber da der Gutschein bald auslaufen sollte, habe ich ihn genutzt.

Picture People FotostudiosDie Ausstattung und das Angebot des Studios sind wichtig

Meine bisherigen Erfahrungen mit PicturePeople sind, wie schon erwähnt, sehr gut. Das Team ist recht jung, dynamisch und mit Herz dabei. Die Ausstattung der Studios ist so gut, so dass man auf jeden Fall mehrere Hintergründe zur Auswahl hat und so mit hat man auch verschiedene Bildvarianten.

Viele Fotografen bieten Euch entweder vor Ort oder im Internet ein Portfolio an. Hier findet ihr Arbeiten der Fotografen, die als Referenz dienen und ihr könnt Euch ein erstes Bild vom Arbeitsstil des Fotografen machen. Ich empfehle Euch definitiv den Fotografen zu wählen, der stets verschiedene Arten von Business-Bildern anbietet. 0815 Bilder finden alle ein bisschen bieder, ein wenig Persönlichkeit im Bild hat hingegen noch nie jemandem geschadet.
Ich persönlich hatte in meinem Premium-Paket 3 Outfitwechsel und wir haben dementsprechend auch immer den Hintergrund gewechselt.

Tipp: Wer besonders gute, perfekte, 1A Fotos will, dem empfehle ich auch auf jeden Fall eine Premium-Variante beim Fotografen zu wählen. Durch die Outfit-Wechsel zeigst Du verschiedene Facetten von Dir und es ist einfacher am Ende DAS perfekte Bild zu finden.

„Ich bin dick, die Fotos werden eh doof“

Die nächsten Worte, die ich schreibe, richte ich explizit an die Menschen, die befürchten, man würde sie aufgrund des Gewichtes doof anschauen oder die Fotos würden aufgrund des Gewichtes nicht so schön werden:
Mein Übergewicht hat bisher nie eine Art Herausforderung beim Fotografieren dargestellt. Und auch zwischenmenschlich hat mir noch nie jemand bei PicturePeople das Gefühl gegeben weniger hübsch oder weniger „fotogen“ zu sein, weil ich dick bin. Im Gegenteil, einige meiner Bilder sind auf den Screensavern der Monitore von PicturePeople zu sehen (für jeden Kunden sichtbar) und das ist für mich ein deutliches Statement: egal wer Du bist oder wie Du aussiehst, bei PicturePeople bist Du definitiv richtig und bekommst tolle Bilder! So sollte das eigentlich bei den meisten Professionellen sein.

Habt ihr noch offene Fragen? Oder seid ihr gar Profis und  wollt noch ein paar wichtige Tipps mit mir und meinen Lesern teilen? Schreibt mir gern in die Kommentare :)

Alles Liebe,
Ela

 

Anmerkung: Ihr wundert Euch, warum ich meine URL auf die Bilder gelegt habe? Da es sich um professionelle Business-Fotos handelt, möchte ich nicht, dass jemand auf die Idee kommt diese Bilder ungefragt zu benutzen.

Auch interessant

2 comments

Antworten

Liebe Ela, danke für diesen tollen Einblicke! Ich finde die Fotos wirklich absolut fabelhaft :) Ganz besonders gefällt mir, dass ihr so viele verschiedene Positionen ausprobiert habt. Die Bewerbungsbilder wirken gar nicht spießig sondern frisch und modern! Und du strahlst so wunderbar!

Ich wünsche dir einen tollen Start in die neue Woche!
Liebste Grüße an Dich! ♥ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

Antworten

Guten Morgen liebe Ela,

du steckst immer so viel Mühe, Energie und Liebe in deine Post, das spürt man richtig.
Ganz toller Beitrag, gerade wenn es um die Fotografie geht, les ich ihn mir sehr gerne durch und gebe dir recht bei den Dingen die du gesagt hattest.

Ich selbst habe schon einige Mädels fotografiert, die Bewerbungsfotos für sich haben wollten, jedoch Outdoor.
Ich bekam nur positive Resonanz wieder, dass diese Fotos bei den Bewerbungen super ankamen und in Erinnerung blieben.
Weil diese authentisch, modern und schick zugleich aussahen.

Deine Fotos im Studio finde ich auch super schön! Du kannst dich prima präsentieren und strahlst pure Freude aus!

Sonnige Grüße

Vanny <3

http://vanessa-may-photography.blogspot.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.